Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Mittagsbetreuung VS Edlach

Meldungsnummer 717/2022
Erstellt am 01.11.2022 um 12:23 Uhr
Kategorie Familienfreundlichkeit
Standort Edlach
6850 Stadt Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 22.11.2022
Dauer 20 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Eine kindergerechte Mittagsbetreuung ist in der VS Edlach leider nicht mehr möglich, da die Anlage nur für 50 Kinder ausgelegt ist und alleine mit den Ganztagesklassen bereits ca. 80 Schüler in Betreuung sind. Viele Kinder/Eltern sind extra deswegen in die VS Edlach gewechselt. An den Nachmittagen an denen Unterricht ist sind sogar bis zu 140 Kinder in Betreuung was jetzt nur noch im Schichtbetrieb möglich ist und unter Bedingungen die nicht kindgerecht sind (Kinder müssen sitzen bleiben bis alle fertig sind, sie müssen bei jedem Wetter in den Schulhof, ...). Hinzu kommt, dass auch das Betreuungpersonal für den Auf-, Um- und Abbau nicht ausreichen wird, was wiederum zu Lasten der kindgerechten Mittagsbetreuung geht. Bisher konnten die Kinder in der Spielefabrik essen, was aus nicht kommunizierten Gründen nicht mehr möglich ist. Dies wurde auch nicht angekündigt, sondern geschah für uns Eltern sehr plötzlich und unerwartet, nachdem wir alles rund um die Schulzeit organisiert haben. Nun geht das zu Lasten der Betreuer, Kinder und Familien die versuchen die Situation abzufedern. Ich wünsche/erwarte mir von der Stadt Dornbirn einen Maßnahmenplan, da die Situation nur mit baulichen Maßnahmen, Kooperation mit anderen oder über mehr Personal verbessert werden kann was nicht in der Kompetenz der Schule liegt. Dies würde dann auch zu der Zielsetzung der Vorarlberger Marke liegen, das Vorarlberg als lebenswerteste Region für Kinder bis 2035 sieht.
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 22.11.2022 um 09:13 Uhr
Titel: AW: Mittagsbetreuung VS Edlach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag!

Leider hat sich die Spielefabrik aufgrund der personellen herausfordernden Situation entschieden, die Gemeinschaftsverpflegung für Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen zu beenden. Trotz Gesprächen konnte keine Weiterführung erzielt werden. Die betroffenen Einrichtungen werden seit der Beendigung der Gemeinschaftsverpflegung durch die Spielefabrik vom Anbieter "mama bringt's" mitversorgt.

Der Neubau der VS Edlach wurde vor 6 Jahren fertiggestellt und beinhaltet das räumliche Konzept einer ganztägig geführten Schule. Aufgrund der erhöhten Kinderzahlen in der Mittagsbetreuung bedarf es, neben diversen Anschaffungen, einiger baulicher Adaptierungen im Mittags- und Freizeitbereich der Schule. Diese wurden bereits gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Schule erarbeitet und werden kurz- und mittelfristig umgesetzt. Das bisherige Lehrer- und Betreuungsteam steht den Kindern weiterhin zu Verfügung und es sollten hier keine qualitativen Einbußen geben.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne direkt an die Abteilung Familien, Kinder und Schulen der Stadt Dornbirn wenden.


Mit freundlichen Grüßen

Monika Thaler
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN