Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Neue Steine

Meldungsnummer 494/2022
Erstellt am 10.08.2022 um 14:23 Uhr
Kategorie Lob und Anregungen
Standort Rathausplatz
6850 Stadt Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 16.08.2022
Dauer 5 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hallo liebe Stadt.

Es wäre schön wenn die Steine nicht direkt an der Hauptstraße liegen würden. Dahinter würde es den Kulturhausgarten geben.
KOMMENTARE
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 13.08.2022 um 10:30 Uhr
Titel: AW: Neue Steine
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Das gleiche Thema wie in der Marktstraße/Schillerstraße, nur schlimmer: kein Schatten weit und breit, dafür sehr viele Autos. Schade um das Steuergeld. Was hat die Stadt sich dabei gedacht?
 
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 16.08.2022 um 10:26 Uhr
Titel: AW: Neue Steine
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vielen Dank für Ihre Anregung.

Auch der frequentierte innerstädtische Straßenraum Stadtstraße verlangt hohe Aufenthaltsqualität und die Dominanz des motorisierten Verkehrs soll nach Möglichkeit etwas gebrochen werden. Es zeigt sich, dass die Vorzonen des Rathauses, Kulturhauses und der Raika gerne auch für kurzes Verweilen in Anspruch genommen werden – das urbane Geschehen wird hier gerne beobachtet.

Neben den Rundbänken unter den prägenden großen Schattenbäumen Linde, Platane und Tulpenbaum ist mit den Steinpebbels auch das Verweilen mitten auf dem Stadtplatz möglich. Im Verlauf eines Jahres ist es normalerweise nur an zwei Monaten so heiß, dass man sich nicht gerne außerhalb der Schattenzonen aufhält. Der Straßenraum erhält mit den großen gruppierten Steinformationen eine gestalterische Aufwertung und die freie bewegte Formensprache der Steinpebbels macht den öffentlichen Raum interessanter.

Städte brauchen ruhige Aufenthaltsorte wie unseren Kulturhauspark oder auch den Stadtgarten, aber auch quirlige Stadträume mit mehr Frequenz. Wir möchten unterschiedliche Formen der Aufenthaltsqualität bieten. Im Kulturhauspark gibt es bereits zahlreiche Sitzgelegenheiten – gerne prüfen wir Ihr Anliegen eines weiteren Sitzmobiliars im Park, z.B. Liegen etc.;

Mit freundlich Grüßen

Kathrin Wiederin
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN