Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Corona-Maßnahmen in der Enz

Meldungsnummer 340/2020
Erstellt am 21.08.2020 um 16:55 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Gütlestraße
6850 Stadt Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 25.08.2020
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wenn man heute im Waldbad Enz ist, könnte man meinen Corona sei vorbei. Am Kiosk stehen dutzende Leute, keiner davon hält Abstand. Ebenso beim Sprungbecken und bei der Rutsche. Hier drängen sich die Kinder alle aneinander während der Bademeister daneben steht und kein Wort sagt. Heute ist es im Vergleich zu anderen Tagen besonders voll aber es wird sich ja hoffentlich vorher schon wer ein Konzept für die Öffnung an heißen Tagen überlegt haben oder?
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 25.08.2020 um 08:26 Uhr
Titel: AW: Corona-Maßnahmen in der Enz
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Morgen,

danke für Ihre Meldung.
Ja, die Empfehlungen vom Bundesministerium wurden für das Bad umgesetzt (Anzahl max. Personen für das Bad umgerechnet in Bezug auf die Fläche, Hinweisschilder bei den Becken und verstärkte Desinfektion) und für den Pächter gelten die Bestimmungen der Gastronomie.
Wir nehmen es gerne zum Anlass die Abläufe und Erfahrungen intern nochmals zu reflektieren und auf Verbesserungen hin zu prüfen.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Gunz
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN