Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Entwürdigendes betteln

Meldungsnummer 271/2021
Erstellt am 08.06.2021 um 11:51 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Schulgasse
6850 Stadt Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 08.06.2021
Dauer 5 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die alte Roma-Frau, wohl jenseits der 70, hat nach längerer Absenz (die Stadt hat wohl mit der rumänischen Familie gesprochen?) wieder ihren Platz an der „Gesslerstiege“ eingenommen. Das ist ein nicht akzeptierbarer, entwürdigender Anblick, vor Allem auch für Kinder. Betteln und Marie-Verkaufen für junge Roma-Frauen ist voll okay, aber diese alte Oma soll sich schonen und nicht mehr betteln. Möglichkeiten ist es aber auch ein gewolltes „Geschäftsmodell“? Wenn ich Kinder im Vorbei-gehen höre, wie sie ihre Mütter sorgenvoll fragen, „Warum sitzt diese alte Oma am Boden“? dann ist das schwer erträglich. Bitte, liebes Sozialamt, sprechen sie mit der Familie, damit sie ihre kränkliche Oma wieder vom Steinboden nehmen! Danke!
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 08.06.2021 um 17:23 Uhr
Titel: AW: Entwürdigendes betteln
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag,

dank für den Hinweis. Gesetzlich ist das stille Betteln erlaubt. Gerne haben wir aber die Information an die Sozialarbeiterin weitergeleitet, welche mit den betreffenden Personen in Kontakt steht, um eine Lösung zu finden.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Gunz
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN