Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Lärm- und Rauchbästigung

Meldungsnummer 480/2020
Erstellt am 12.11.2020 um 13:49 Uhr
Kategorie Spielplätze
Standort Mozartstraße
6850 Stadt Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 6 Kommentare
Erledigt am 16.11.2020
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es sind immer dieselben Gesichter, die die Regeln brechen und die Anrainer beschimpfen. Was kann man hier machen?
KOMMENTARE
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 12.11.2020 um 14:40 Uhr
Titel: AW: Lärm- und Rauchbästigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich wüsste schon was,aber dass darf ich hier nicht schreiben,gemacht wird gar nix ,aussee dass es
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 12.11.2020 um 14:41 Uhr
Titel: AW: Lärm- und Rauchbästigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Weitergeleitet wied
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 12.11.2020 um 18:23 Uhr
Titel: AW: Lärm- und Rauchbästigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich finde, das gehört nicht ins Bürgerforum!
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 12.11.2020 um 18:49 Uhr
Titel: AW: Lärm- und Rauchbästigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Nachdem diese unsägliche Stadtpolitik gerade für weitere fünf Jahre bestätigt wurde, hilft wohl nur das Auswandern in privilegiertere Zonen wie den Bregenzerwald o.A.
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 12.11.2020 um 19:14 Uhr
Titel: AW: Lärm- und Rauchbästigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sind das nicht eher die Österreichischen Gesetze die hier Versagen? Die Stadtpolitik kann sich doch auch nur an die Gesetze halten?
 
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 16.11.2020 um 15:23 Uhr
Titel: AW: Lärm- und Rauchbästigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Meldungslegerin, sehr geehrter Meldungsleger,

sollten Sie Gesetzesübertretungen bemerken, können wir Ihnen hier raten, sich umgehend und direkt an die nächste Polizei-Dienststelle zu wenden. Die Polizei kann die Sachlage vor Ort abklären und gegebenenfalls weitere Maßnahmen setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Christina Timmerer
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN