Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Hallenbad Dornbirn

Meldungsnummer 238/2018
Erstellt am 24.12.2018 um 16:28 Uhr
Kategorie Sport- und Freizeitanlagen
Standort Bündtlittenstr.,
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 07.01.2019
Dauer 14 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich gehe seit ca. 20 Jahren jede Woche ins Dornbirner Hallenbad zum Wasserjoggen, doch es wird immer ungemütlicher. Bis Anfang Dezember blieben den normalen Bürgern 3 Bahnen, wobei lt. Bademeister 2 für Schwimmer, 1 für Läufer ist. Meist sind inzwischen mehr Läufer als Schwimmer, aber das ist egal, zudem gibt es Schwimmer, die nur am Rand schwimmen können, die benutzen dann auch noch die erste Bahn, die eigentlich für Läufer ist. Seit Anfang Dezember ist jetzt noch eine zusätzliche Bahn abgetrennt, also bleiben noch 2. Ich habe letzthin, da ich meine Karte vergessen habe, 6,50 Euro Eintritt bezahlt und dafür mußten wir uns noch vom Bademeister sagen lassen, wo wir laufen dürfen, d. h. zu 6. auf einer Bahn und ein oder zwei Schwimmer auf der anderen. Ich finde das nicht mehr Bürgerfreundlich, es haben sich auch andere Läufer über diese Zustände aufgeregt.
KOMMENTARE
Josef Meisenpichler
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 25.12.2018 um 02:28 Uhr
Titel: AW: Hallenbad Dornbirn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

- seit 20 Jahren im Hallenbad Dornbirn: kein Grund für besondere Privilegien
- Karte vergessen: selbst schuld, da kann man niemand anders dafür verantwortlich machen.
- Eintritt von 6,50 €: Dachten Sie etwa, dass Sie bei vergessener Karte umsonst hinein dürfen?
- Bahneneinteilung: Ja, das ist nun mal die Aufgabe eines Bademeisters
- Bürgerfreundlich oder nicht: niemand zwingt Sie, in das Stadtbad zu gehen.

Was ist nun tatsächlich ihr Problem?

Fröhliche Weihnachten!
 
Sabine Wille
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 25.12.2018 um 09:30 Uhr
Titel: AW: AW: Hallenbad Dornbirn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Mein Problem ist, dass kein Platz mehr ist für den normalen Wasserjogger, aber 5 Bahnen für Möchtegernsportler zur Verfügung stehen und dafür ist 6,50 Euro Eintritt zu viel. Es ist wirklich ein Erlebnisbad, aber das, was wir jedesmal erleben, wollen wir eigentlich nicht. Wir wollen einfach nur 1 Stunde etwas für unseren Rücken tun.
 
Josef Meisenpichler
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 25.12.2018 um 13:17 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Hallenbad Dornbirn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Grundsätzlich steht es JEDEM zu, innerhalb der Öffnungszeiten und durch Erwerb einer gültigen Tickets ins Hallenbad zu gehen. Gleiches Recht für alle!
Für die Bahneneinteilung ist - wie bereits erwähnt - der Bademeister verantwortlich. Daher gilt er bzw. der Leiter des Stadtbades als Ansprechperson und nicht dieses Forum für Bürgermeldungen.
 
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 07.01.2019 um 17:27 Uhr
Titel: AW: Hallenbad Dornbirn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Wille,

danke für Ihre Meldung.



Schönen Nachmittag,

vielen Dank für Ihre Meldung, die wir der Dornbirner Sport- und Freizeitbetriebe GmbH weitergeleitet haben.

Im Namen der Dornbirner Sport- und Freizeitbetriebe GmbH darf ich Ihnen wie folgt antworten:

"Es ist allen bewusst, dass der Platz (verfügbare Wasseroberfläche) knapp ist. Die fünfte Bahn im Sportbecken soll die schnellen Schwimmer zusammen bringen, welche nicht über einen Verein organisiert sind. D.h. diese schwimmen in Runden hintereinander und nicht mehr, wie sehr oft passiert, nebeneinander.

Natürlich stehen auch die anderen Bahnen, sofern sie nicht reserviert sind, jedem Gast zur Verfügung. Das Ziel der Dornbirner Sport- und Freizeitbetriebe GmbH ist ein bedarfsorientiertes, ausgewogenes Verhältnis zu finden. Daher müssen auch leider zahlreiche Anfragen für Bahnreservierungen abschlägig beantwortet werden.

Wenn die Individualschwimmer vermehrt die Bahnen in der geplanten Form in Anspruch nehmen (Brustschwimmerbahn bzw. Kraulbahn in einer jeweils öffentlichen Bahn kanalisieren), sollte es z.B. für Wasserjogger mehr Freiraum geben. Es sind klare Beschriftung für die Bahnen in Auftrag gegeben worden, um die Benutzung für alle sichtbar zu machen.

Ihr Hinweis wurde aufgenommen und wird mit den anderen Erfahrungen und Informationen zusammengeführt, da die Situation in der ersten Jännerhälfte neuerlich besprochen wird."

Wir wünschen dennoch Ihnen einen guten Start ins neue Jahr und hoffen Sie weiterhin im Stadtbad begrüßen zu dürfen.


mit freundlichen Grüßen

Eva Thurnher
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN