Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Doppelspiegel bei der Einmündung Foracheck und Rohrbachstraße

Meldungsnummer 85/2019
Erstellt am 07.04.2019 um 15:49 Uhr
Kategorie Straßen, Geh- und Radwege
Standort Am Karlesgraben 35
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 08.04.2019
Dauer 14 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Durch die beginnende Vegetation wird das Einbiegen vom Foracheck kommend wieder unübersichtlich. Richtung Furt geht die Straße aufwärts und Richtung Rohrbach versperrt die Hecke den Blick. Da der Durchzugsverkehr oft recht flott unterwegs ist, wäre ein Doppelspiegel eine große Hilfe.

KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 08.04.2019 um 06:44 Uhr
Titel: AW: Doppelspiegel bei der Einmündung Foracheck und Rohrbachstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Meldungslegerin,
wir werden ihr Anliegen prüfen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Peter Schwendinger
Stadtpolizei Dornbirn
 
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 23.04.2019 um 18:02 Uhr
Titel: AW: Doppelspiegel bei der Einmündung Foracheck und Rohrbachstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Meldungslegerin,

die Kreuzung wurde am 22.04.2019 besichtigt. Es handelt sich zweifelsfrei um eine gefährliche Straßenstelle, die sich aufgrund der linken Kurve und der rechten Erhöhung an der Furt ergibt.

Deshalb ist auch der Verkehrsteilnehmer, der von der Straße Foracheck kommend in die Straße Rohrbach einbiegt, zu erhöhter Vorsicht gezwungen.

Die Sicht nach beiden Seiten ist – bis auf die örtlichen Gegebenheiten – gut.

Dass der Verkehr auf der Straße Rohrbach flott unterwegs ist, hängt wiederum von den Verkehrsteilnehmern ab, da dort bereits eine 40 km/h Beschränkung besteht.
Es finden laufend Radar- und Lasermessungen auf der Straße Rohrbach statt.

Verkehrsspiegel scheinen nicht geeignet die Verkehrssicherheit zu erhöhen. An der Kreuzung Rohrbach / Foracheck sind keine gehäuften Gefahrensituationen oder Unfälle bekannt.
Zum jetzigen Zeitpunkt werden seitens der Stadt Dornbirn keine Verkehrsspiegel angebracht.

Mit freundlichen Grüßen
Hannes Hummer
Stadtpolizei Dornbirn

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN