Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Rad-/Fußgängerweg gesperrt

Meldungsnummer 117/2019
Erstellt am 08.05.2019 um 21:16 Uhr
Kategorie Straßen, Geh- und Radwege
Standort 6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 09.05.2019
Dauer 19 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Gestern wurden der Rad-/Fußgängerweg zwischen Färbergasse und Weihermähder mit Betonbarrieren und einem gelben Schild "Privat Grundstück. Durchgang verboten" abgesperrt.
Hat vermutlich was mit der neuen Baustelle hinter dem Haus Weihermähder 22 zu tun.

Meine Frage ist nun ob dies so bleibt oder ob der Weg in absehbarer Zeit wieder begangen/befahren werden kann?
Dieser wurde doch rege genutzt.
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 09.05.2019 um 16:29 Uhr
Titel: AW: Rad-/Fußgängerweg gesperrt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Meldung.

Dieser Wegabschnitt ist privat. Es besteht dort auch keine Dienstbarkeit des Gehens und Radfahrens. Die privaten Grundeigentümer haben hier den Durchgang bisher lediglich bis auf jederzeitigen Widerruf geduldet.
Die Stadt Dornbirn wird sich darum bemühen, dass solange keine andere Regelung gefunden werden kann, die Grundeigentümer nach Beseitigung der vorübergehenden Sperre den Durchgang wieder wie bisher auf jederzeitigen Widerruf dulden.

Mit freundlichen Grüßen
Hermann Wirth
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN