Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Abfall

Meldungsnummer 497/2021
Erstellt am 05.10.2021 um 11:31 Uhr
Kategorie Umwelt
Standort Walter-Zumtobel-Straße
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 05.10.2021
Dauer 0 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Am Rand der Walter-Zumtobel-Straße (Höhe Firma Sonderhoff) werden immer wieder größere Mengen an Müll in der Wiese entsorgt. Auch am Rande des Spazierweges durchs Ried.
Es wäre hier hilfreich, Schilder und zumindest einen größeren Mülleimer aufzustellen, um auf Littering aufmerksam zu machen und bei Verstößen, diese auch wirklich empfindlich zu ahnden. Es ist kein Kavaliersdelikt, gefährlich für Tiere und Menschen und kostet viel Geld.
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 05.10.2021 um 12:21 Uhr
Titel: AW: Abfall
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag!
Danke für Ihre Nachricht. Die ruhige, unbeobachtete Situation vor Ort lädt immer wieder dazu ein, Sperrmüll abzuladen. Wir räumen dann wieder auf. Videoüberwachung scheidet aus datenschutzrechtlichen Gründen aus. Wir sind also auf Beobachtungen aus der Bevölkerung angewiesen, um die Verursacher festzustellen.

Mit freundlichen Grüßen
Amt der Stadt Dornbirn
DI Martin Machnik
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN