Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Hundehaufen an den Achauen

Meldungsnummer 209/2021
Erstellt am 06.05.2021 um 12:53 Uhr
Kategorie Umwelt
Standort Achauen
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 06.05.2021
Dauer 0 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Heute MUSS ich meinen Ärger Ausdruck verleihen. Seit Wochen bemerke ich beim täglichen Spaziergang an den Achauen mit meinen 2jährigen Kindern , wie die Verschmutzung der Gehwege durch Hundekot immer schlimmer wird. Heute hab ich auf einer kleinen Runde 7!! frische Haufen entdeckt. Das ist einfach Wahnsinn! Durchgehend muss man auf der Hut und voll konzentriert sein, damit man selbst oder die eigenen Kinder nicht in die Hundehaufen treten. Es ist einfach total ekelhaft.
Leider weiß ich nicht, was die Stadt hier tun kann, denn sie Säcke sind vorhanden und genügend Müllkübel gäbe es auch. Man kann ja schlecht in die Büsche sitzen und warten, dass man eine solche ignorante und rücksichtslose Person erwischt.
Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass uns auch leider täglich etliche Hundebesitzer begegnen, die ihren Hund - trotz Beschilderung - nicht an der Leine führen. Immer sind es Hunde, die nicht auf ihren Besitzer hören und somit entstehen hier sehr unangenehme und auch manchmal beängstigende Situationen. Wenn die Besitzer höflich auf die Leinenpflicht angesprochen werden, werden sie meist ausfallend.

Schade.

K. Krupitzka
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 06.05.2021 um 13:36 Uhr
Titel: AW: Hundehaufen an den Achauen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag!
Seit 2009 gilt die Verordnung über das Halten von Hunden. Dort ist festgehalten, dass Hundehalter und Hunde führende Personen verpflichtet sind, die durch ihren Hund verursachten Verunreinigungen (Hundekot), von allen öffentlichen Flächen unverzüglich zu beseitigen.

Sehr bewährt hat sich, dass für sämtliche neu angemeldeten Hunde ein Ausbildungsgutschein ausgegeben wird. Die Hundeschulen gehen in der Ausbildung auch auf die ordnungsgemäße Entsorgung des Hundekots ein. Zudem werden mit der Vorschreibung der Hundesteuer "Startpakete" mit gratis Hundekotsäcken verteilt.

Personen, die sich nicht an die Regeln halten, darf man mit gutem Gewissen auf ihr Fehlverhalten aufmerksam machen.

Mit freundlichen Grüßen
Amt der Stadt Dornbirn
DI Martin Machnik
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 07.05.2021 um 07:51 Uhr
Titel: AW: Hundehaufen an den Achauen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Verpflichtender Hundeführerschein einführen. Ohne den darf mein keinen Hund halten.
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 07.05.2021 um 07:52 Uhr
Titel: AW: Hundehaufen an den Achauen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Natürlich sollte es „man“ und nicht „mein“ heißen. Da würden sich viele die Hundehaltung 3x überlegen.
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 07.05.2021 um 10:25 Uhr
Titel: AW: Hundehaufen an den Achauen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Und eine Nachschulung bei einem Vergehen ?
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 07.05.2021 um 11:37 Uhr
Titel: AW: Hundehaufen an den Achauen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

? genau
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN