Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Hundewiese

Meldungsnummer 100/2020
Erstellt am 10.03.2020 um 08:23 Uhr
Kategorie Umwelt
Standort Martinsruh
6850 Stadt Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 10.03.2020
Dauer 0 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hallo, ich hab in meiner Gruppe du bist an echta Dorabirer....die Meldung erhalten das die neue Hundewiese eine einzige Schlampfütze ist..hab auch Fotos davon..könnte sich bitte das jemand anschauen? Danke
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 10.03.2020 um 09:21 Uhr
Titel: AW: Hundewiese
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag!
Im Eingangsbereich hat sich die Grasnarbe wegen unsachgemäßer Nutzung "verabschiedet". Es sollte eigentlich jedem Besucher einleuchten, dass bei entsprechend nassen Bodenverhältnissen der Platz nicht genutzt werden kann.

Wir werden uns im Frühjahr darum bemühen, die Situation zu verbessern und den Bereich neu einsäen. Eine zeitlich begrenzte Sperre des Platzes wird wahrscheinlich notwendig sein.

Mit freundlichen Grüßen
Amt der Stadt Dornbirn
DI Martin Machnik


 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN