Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Zu enge Fahrbahn, Gegenverkehr, Fußgänger

Meldungsnummer 51/2020
Erstellt am 06.02.2020 um 00:52 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort Trockenturmweg
6850 Stadt Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 02.03.2020
Dauer 25 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Dieser Straßenverlauf wird von Lkw und PKW, und gleichzeitig auch von Fußgängern genutzt.
Bei ausgefallener Beleuchtung und plötzlichen Gegenverkehr wird die Situation ungenügend.
Die fussgängerbrücke über den Wasserlauf deckt nicht den tatsächlich benötigten Zielweg der Benutzer ab

Die Anwohner hätten sich schon mehrfach beschwert.

Da jetzt die Fahrbahn reißt, könnte richtig geplant werden.

Die gefühlte Sicherheit für Benutzerinnen ist absolut ungenügend, der verläuft entlang der Hinterseite eine vogewosi Siedlung und läuft auf ein verlassene Grundstück oder andererseits auf eine Müllsammelstelle hin.

Im Oberdorf wurde so etwas schon lange schön gemacht worden.
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 02.03.2020 um 09:35 Uhr
Titel: AW: Zu enge Fahrbahn, Gegenverkehr, Fußgänger
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag!

Im Verlauf des Trockenturmweges gib es dort, wo dieser entlang des Fallbaches verläuft, auf einer Länge von ca. 70 m eine Engstelle wo der Weg nur ca. 3 m breit ist. Während ein Begegnungsfall PKW/Fahrrad oder PKW/Fußgänger bei gegenseitiger Rücksichtnahme gefahrlos möglich ist, muss im Begegnungsfall PKW/PKW oder PKW/LKW ein Fahrzeug warten oder allenfalls ca. 15 m zurückfahren. Da der Trockenturmweg eine Sackgasse ist, in der nur ca. 165 Personen wohnen, ist das Verkehrsaufkommen sehr gering und entsprechende, problematische Begegnungsfälle relativ selten. Derartige Situationen gibt es in vielen Wohngebieten und sind besonders in den Berggebieten häufig anzutreffen. Dennoch bemüht sich die Stadt Dornbirn hier seit Längerem um den Zukauf von Teilflächen zwecks moderater Verbreiterung dieser Straße. Da die Eigentumsverhältnisse jedoch nicht einfach sind und sich erst vor Kurzem wieder ein Wechsel bei den Ansprechpersonen ergab, konnten die Ablöseverhandlungen bisher nicht abgeschlossen werden. Sobald der für einen Ausbau benötigte Grundstreifen verfügbar ist, wird der Straßenausbau erfolgen, zumal auch seit dem Bau der großen Wohnanlage dort auch ein Sanierungsbedarf besteht. Der Straßenausbau ist im Bauprogramm vorgesehen und sollte noch heuer möglich werden. Die Straßenbeleuchtung ist hingegen im ortsüblichen Ausmaß und ausreichend.

Mit freundlichen Grüßen
DI Hermann Wirth
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN