Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Busbahnhof unbeleuchtet vs. Sicherheit

Verfasst von Roman Haemmerle
Meldungsnummer 61/2016
Erstellt am 20.04.2016 um 23:14 Uhr
Kategorie Lob und Anregungen
Standort 6850
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 21.06.2016
Dauer 61 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren im Rathaus Dornbirn!

Wäre es wohl zu viel verlangt, die Beleuchtung des Busbahnhofs bereits bei Einsetzen der Dämmerung in Betrieb zu nehmen?
Oder alternativ diese mit der Beleuchtung der Bahn zu koppeln?
Im Moment schaltet die Busbahnhofsbeleuchtung um 20:40, bei aktuellem Sonnenstand herrscht also vor Ort Dunkelheit.
Sehr gerne lade ich Sie ein, sich vor Ort ein Bild zu machen und um 20:30 von den beleuchteten Bahnsteigen auf den unbeleuchteten Busbahnhofsplatz zu schreiten.
Inmitten von Horden dunkler Gestalten auf den Anschlussbus zu warten - da kommt kein Gefühl von Sicherheit auf.
Dass diese Situation überhaupt erwähnt werden muss, ist für mich symptomatisch für das Sicherheitsbewusstsein der Stadtvertretung gegenüber den Bürgern dieser Stadt.
Alle reden nur oder lesen gerne Ihren Namen in der Zeitung, aber keiner tut etwas.
Ich bin gespannt, ob sich jemand der Sache annimmt oder das vielbeschworene "Entree der Stadt" Dornbirn weiter "absandelt".

Mit schummrigen Grüssen
Roman Hämmerle
KOMMENTARE
Eva Thurnher
Eva Thurnher
Kommentar erstellt am: 21.04.2016 um 17:56 Uhr
Titel: AW: Busbahnhof unbeleuchtet vs. Sicherheit
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hämmerle,

danke für den Hinweis. Wir haben Ihr Anliegen, die Beleuchtung am Busbahnhof früher zu aktivieren, an den Verantwortlichen des Busbahnhofes zur Bearbeitung weitergeleitet.


Mit freundlichen Grüßen

Eva Thurnher
Amt der Stadt Dornbirn
 
Roman Haemmerle
Roman Haemmerle
Kommentar erstellt am: 24.05.2016 um 22:29 Uhr
Titel: AW: AW: Busbahnhof unbeleuchtet vs. Sicherheit
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Thurnher!

Haben Sie in der Zwischenzeit schon ein feedback erhalten?
Die Einschaltzeit verschiebt sich immer weiter nach hinten. Letztens war um 21 Uhr 15 noch keine Beleuchtung aktiv, was darauf schliessen lässt, dass ein Sensor für den Einschaltzeitpunkt verantwortlich ist - dieser schaltet eben zu spät.
Wird das Anliegen ernst genommen oder werden zwar emails weitergeleitet und "vergessen"?
Was sagt der "Verantwortliche des Busbahnhofs" respektive können Sie mir die Kontaktdaten zukommen lassen um in der Sache weiterzukommen?

Mit besten Grüssen
Roman Hämmerle
 
Gernot Spiegel
Gernot Spiegel
Kommentar erstellt am: 16.06.2016 um 11:18 Uhr
Titel: AW: Busbahnhof unbeleuchtet vs. Sicherheit
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Hr. Hämmerle!

Die Straßenbeleuchtung wird in allen Städten Vorarlbergs über die
Rundsteuerung der VKW geschaltet. Bei Dämmerung werden die
Leuchtkörper über einen Impuls in Betrieb genommen. Bis der Impuls
bei allen Lichtpunkten (ca. 5.500 in Dornbirn) angekommen ist, kann es
zu Verzögerungen von bis zu einer halben Stunden kommen.

Die Bahnsteige sind aus gesetzlichen Gründen übermäßig hell beleuchtet.
Folglich empfindet man beim Verlassen der Bahnsteige in Richtung Busbahnhof,
dass der Ort nicht richtig ausgeleuchtet wird. Dem ist aber nicht so - die Beleuchtung
wurde aufgrund einer Lichtberechnung ausgelegt.

Ferner möchten wir noch mitteilen, dass in den nächsten Jahren in der Innenstadt
inkl. Bahnhofstraße eine indirekte Beleuchtung installiert wird. Es wird dann selbstverständlich
auch der Busbahnhof neu ausgeleuchtet.



Mit freundlichen Grüßen

Gernot Spiegel
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN