Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Alkoholikertreffpunkt

Verfasst von Simon Hagspiel
Meldungsnummer 53/2014
Erstellt am 17.02.2014 um 21:22 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Mozartstrasse
6850
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 19.02.2014
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vor der ehemaligen PSK (neben Sutterlüty Citypark) hat sich schon seit längerem ein Alkoholikertreffpunkt gebildet! Kann hier nichts gemacht werden? Danke
KOMMENTARE
Eva Thurnher
Eva Thurnher
Kommentar erstellt am: 19.02.2014 um 17:47 Uhr
Titel: AW: Alkoholikertreffpunkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hagspiel,

Danke für Ihre Meldung. Der von Ihnen angesprochene Bereich wird von der Stadtpolizei im Rahmen des Streifendienstes überwacht. Bei konkreten Vorfällen, durch die die öffentliche Ordnung gestört wird (zB Belästigungen durch Lärm oder dergleichen), wird auch entsprechend eingeschritten – erfreulicher Weise war dies bisher an diesem Ort nur sehr selten notwendig.
Wir werden aber die weitere Entwicklung der Situation aufmerksam beobachten.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Thurnher
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN