Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Bahnhof

Verfasst von Alex Ebenkofler
Meldungsnummer 279/2014
Erstellt am 02.11.2014 um 11:39 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Bahnhof dornbirn
6850
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 05.11.2014
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich hätte eine Frage bezüglich dem Bahnhof Dornbirn (Hauptbahnhof):
Warum kann ich den Bahnhof nur von einer Seite anfahren? Weil von haselstauden kommend, darf ich ja nicht durchfahren zur Bahnhofstraße...
KOMMENTARE
Josef Wohlgenannt
Josef Wohlgenannt
Kommentar erstellt am: 05.11.2014 um 11:32 Uhr
Titel: AW: Bahnhof
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Ebenkofler,

die heutige Verkehrsregelung mit der Durchfahrtssperre von Nord nach Süd wurde vor ein paar Jahren nach intensiven Untersuchungen und Probeläufen installiert. Die wesentlichen Ziele dieser Maßnahme lauten:
- Durch die Anlage der Poststraße (zwischen der Schlachthausunterführung und der Zollgasse) hat sich eine wesentliche Erhöhung des Fremdverkehrs in der Bildgasse ergeben. Dort sind u. a. dichte Wohnbauten.
- Am Busbahnhof kommen täglich über 750 Busse (Stadt- und Landbus) an. Der von Norden (Dr.-Anton-Schneider-Straße) früher ankommende Gegenverkehr war für die linksabbiegenden Busse (von der Klostergasse oder Moosmahdstraße kommend) ein großes Problem. Es gab deutliche Probleme hinsichtlich der Einhaltung der Fahrzeiten der Busse.

Durch die Sperre des Nord-Süd-Verkehrs konnten beide Probleme wesentlich gelindert werden: Das Verkehrsaufkommen im Bereich der Wohnungen Bildgasse und Nachbarstraßen hält sich seither in Grenzen. Die Busse haben um den Busbahnhof eine gewisse Bevorrangung bekommen.

Für Kraftfahrer ist der Bahnhof nach wie vor aus Richtung Dr.-Anton-Schneider-Straße sowie aus Richtung Bahnhofstraße/Poststraße erreichbar. Dadurch kann sowohl der unmittelbar nördlich des Bahnhofs befindliche Parkplatz angefahren werden als auch der große Parkplatz südwestlich des Postamts. Es ging also um die Unterbindung von Durchfahrtsströmen bei voller Erreichbarkeit des Bahnhofs aus allen Richtungen.

Die heutige Verkehrsführung wird nach unserer Einschätzung und den Reaktionen von Autofahrern und Anrainern durchaus anerkannt.

Mit freundlichen Grüßen
Josef Wohlgenannt
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN