Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Brückengeländer bei Talstation Karren

Verfasst von Anna Maria Lenz
Meldungsnummer 291/2017
Erstellt am 26.11.2017 um 12:56 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Gütlestrasse 6
6850
Status Angenommen
Kommentare 1 Kommentar
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Das Brückengeländer bei der Talstation der Karrenseilbahn wurde zwar kürzlich um einige Zentimeter höher gemacht. Die wirkliche Gefahr jedoch, nämlich das Hinunterfallen eines Kindes beispielsweise, wurde hier nicht berücksichtigt. Das Geländer besitzt nämlich nur 1 querliegenden Mittelholm und ist unten komplett offen. Ich fürchte nich jedes mal, wenn ich mit meinen kleinen Kindern über die Brücke muss. Mit einem einfachen Drahtgitter zb. könnte diese Lücke mit wenig Aufwand gesichert werden.

KOMMENTARE
Eva Thurnher
Eva Thurnher
Kommentar erstellt am: 29.11.2017 um 10:01 Uhr
Titel: AW: Brückengeländer bei Talstation Karren
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Lenz,

vielen Dank für Ihre Anregung, die wir aufgenommen haben. Bei der Brücke wurden in der Vergangenheit bereits zwei Verbesserungen zur Erhöhung der Sicherheit vorgenommen. Dies ist einerseits die Anbringung des Handlaufs und einer Bodenleiste, um das Durchrutschen zu verhindern. Gerne werden wir Ihren Verbesserungsvorschlag prüfen.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Thurnher
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN