Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Rosenstrasse

Verfasst von cornelia seewald
Meldungsnummer 13/2016
Erstellt am 20.01.2016 um 13:21 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort rosenstrasse
6850
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 22.01.2016
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich Hette ein anliegen und zwar in Dornbirn oberdorf rosenstrasse parkzone 2 sind die markierten Parkplätze vom schneereumfahrzeug am morgen nicht gereum worden. Ich habe ein Monats pakschein den ich jeden Monat bezahle drum ersuche ich das man die Parkplätze am morgen vom schnee frei räumt.mfg sutter bettina
KOMMENTARE
Ralf Hämmerle
Ralf Hämmerle
Kommentar erstellt am: 21.01.2016 um 14:45 Uhr
Titel: AW: Rosenstrasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Seewald.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenmeisterei sowie zahlreiche private Räumfahrzeuge waren in den vergangenen Tagen teilweise rund um die Uhr im Einsatz, um zunächst die Hauptverkehrswege passierbar zu machen. Aufgrund des anhaltenden Schneefalls mussten die Hauptverkehrswege mehrfach befahren werden. Im Anschluss werden auch die Straßen und Wege in den Quartieren geräumt, wobei am Straßenrand parkende Fahrzeuge dies nicht gerade erleichtern.

Die Arbeit der Schneeräumung ist aufwendig und beginnt - wie in den vergangenen Tagen - mitten in der Nacht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen sich dafür zur Verfügung, damit Menschen wie Sie möglichst ohne Behinderungen in der Früh zur Arbeit fahren können. Ich denke es ist durchaus nachvollziehbar, dass dabei nicht jeder Winkel der Stadt schneefrei gemacht werden kann - Wetterverhältnisse wie jene am vergangenen Wochenende erfordern von allen Geduld und Improvisationsfähigkeit.

Mit freundlichen Grüßen


Ralf Hämmerle
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN