Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Schandfleck in der Schulgasse

Verfasst von Brigitte Riedmann
Meldungsnummer 225/2014
Erstellt am 03.09.2014 um 17:13 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Schulgasse/Europapassage/Mozartstrasse
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 08.09.2014
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die verwahrloste Fassade des Gebäudes zwischen Abgang von der Fussgängerzone und Sutterlüty- Markt in der Schulgasse ist doch ein Schandfleck im Zentrum einer Stadt, auf die Sie so stolz sind, Frau Bürgermeister?
KOMMENTARE
Fritz Riggenmann
Fritz Riggenmann
Kommentar erstellt am: 05.09.2014 um 16:45 Uhr
Titel: AW: Schandfleck in der Schulgasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Frau Riedmann hat vollkommen recht!
Es ist kaum zu glauben, dass die Stadt so lange nichts gegen diesen Schandfleck unternimmt. Man hätte diese Plakatwände schon lange eliminieren können und kann sich doch nicht auf das vielleicht kommende Bauprojekt hinausreden. Auch wenn man jetzt glaubt, dass bald etwas passiert sollte man jetzt handeln.
 
Walter Wintersteiger
Walter Wintersteiger
Kommentar erstellt am: 07.09.2014 um 21:04 Uhr
Titel: AW: Schandfleck in der Schulgasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke für diese Beschreibung. Ich bin gerade heute mit Gästen aus USA dort vobei spaziert und wurde gefragt, wie in dieser schönen Stadt so etwas möglich ist. (Wenn die gewusst hätten, wie lange das schon so ist ...). Ich bin total gespannt auf die Reaktion aus dem Rathaus - kurz vor den grossen Feierlichkeiten zu 25 Jahre Fussgängerzone.
 
Ralf Hämmerle
Ralf Hämmerle
Kommentar erstellt am: 08.09.2014 um 10:42 Uhr
Titel: AW: Schandfleck in der Schulgasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren.

Im Bereich der westlichen Innenstadt rund um die Schulgasse ist zukünftig die Erweiterung der Fußgängerzone geplant. Die Stadt Dornbirn hat dazu im Vorjahr einen gestalterischen Wettbewerb ausgeschrieben - die Ergebnisse wurden in den Medien, dem Gemeindeblatt und im Rahmen einer Ausstellung in der inatura vorgestellt. Die von Ihnen angeführten Gebäude befinden sich im Privatbesitz. Der Eigentümer hat bereits mehrere Projekte für die Revitalisierung erarbeitet und der Stadt vorgestellt. Die Gestaltung der Schulgasse hängt letztlich von dieser Bauführung ab. Im vergangenen Jahr wurde bereits die Mozartstraße umgebaut und neu gestaltet. Auch das Vereinshaus wurde neu erreichtet. Was noch fehlt ist eben diese Bauführung, von der die Stadt hofft, dass sie möglichst bald realisiert werden kann.
Die Entwicklung des Stadtraums ist immer ein Zusammenspiel privater Investoren und der öffentlichen Hand. In den vergangenen Jahren konnten so zahlreiche Verbesserungen erzielt werden - beispielsweise in der Bahnhofstraße mit dem Neubau der Sparkasse oder des Wifi sowie ganz aktuell dem geplanten Bebau der BTV. Mit dem Wettbewerb für die westliche Innenstadt hat die Stadt wichtige Vorleistungen für diesen Bereich erbracht.

Ralf Hämmerle
Amt der Stadt Dornbirn
 
Fritz Riggenmann
Fritz Riggenmann
Kommentar erstellt am: 10.09.2014 um 12:12 Uhr
Titel: AW: Schandfleck in der Schulgasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hämmerle,
Leider geht Ihre Stellungnahme am Thema vorbei. Es geht nicht um das Gebäude als solches, sondern um den Zustand des Gebäudes mit den mit Plakaten verklebten Fassaden. Normalerweise wird jedem Gewerbetreibenden jede Werbetafel "vorgeschrieben", hier wird nichts unternommen um die Hausfront wie eine normale Hausfront Aussehen zu lassen. Es müßte auch im Interesse des Besitzers, Herrn Arch. Fink sein, die Umgebung seines Stadtmarktes attraktiver zu gestalten.
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN