Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Sicherheitsgefährdung Baum

Verfasst von Bernd Nagel
Meldungsnummer 102/2015
Erstellt am 27.05.2015 um 15:33 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Marktstraße 30
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 21.06.2016
Dauer 390 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

direkt vor dem Geschäft Licht und Form ist ein Baum krank. Bei jedem kleinen Luft brechen die inzwischen morschen Äste ab und fallen auf Fußgänger und parkende Autos. Beim Nachbargeschäft Beuchert Kaminofenstudio wurde der Baum bereits ausgetauscht.
Danke und schöne Grüße, Bernd Nagel
KOMMENTARE
Eva Thurnher
Eva Thurnher
Kommentar erstellt am: 01.06.2015 um 14:40 Uhr
Titel: AW: Sicherheitsgefährdung Baum
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Nagel,

vielen Dank für Ihre Meldung und den Hinweis auf den erkrankten Baum. Wir haben eine entsprechende Meldung bereits an unseren Stadtgärtner weitergegeben - mit der Bitte, rasch zu reagieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Thurnher
Amt der Stadt Dornbirn
 
Eva Thurnher
Eva Thurnher
Kommentar erstellt am: 08.06.2015 um 15:32 Uhr
Titel: AW: Sicherheitsgefährdung Baum
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Nagel,

wie uns der Stadtgärtner eben mitgeteilt hat, wurde der Rückschnitt des Baumes veranlasst und sollte in den nächsten Tagen erledigt werden. Ein Austausch des Baumes ist im Moment nicht vorgesehen. Wir bedanken uns aber für Ihren Hinweis und werden uns wieder melden, sobald der Auftrag ausgeführt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Thurnher
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bernd Nagel
Bernd Nagel
Kommentar erstellt am: 09.06.2015 um 18:48 Uhr
Titel: AW: AW: Sicherheitsgefährdung Baum
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Liebe Frau Thurnher,

vielen Dank für die rasche Vorgehensweise. Die Firma Gehölz war inzwischen hier und hat sich den Baum angesehen.
Er hat mir mitgeteilt, dass dies ein bekanntes Problem (Akazie im falschen Boden) ist und es nicht sinnvoll ist den Baum zurückzuschneiden. Zumal dann außer dem Stamm nicht mehr viel übrig ist, das ursächliche Problem auch nicht gelöst wird und das Ganze optisch überhaupt nicht schön ist. Lt. Fa. Gehölz wird es auch nicht lange dauern, bis ein paar Meter weiter Richtung Krankenhaus der nächste kranke Baum von selber umfällt. Meine Bitte daher, lassen Sie den Baum gegen einen neuen tauschen, wenn möglich eine Art die hier überlebt. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, würde mich auch zu einem Teil an den Kosten beteiligen.

Schöne Grüße,
Bernd Nagel
 
Eva Thurnher
Eva Thurnher
Kommentar erstellt am: 12.06.2015 um 08:05 Uhr
Titel: AW: Sicherheitsgefährdung Baum
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Nagel,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich werde Ihr Anliegen zur Prüfung weiterleiten und mich - sobald ich eine Antwort erhalten - wieder bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Thurnher
Amt der Stadt Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN