Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Ampel Fussgängerübergang

Meldungsnummer 143/2018
Erstellt am 28.07.2018 um 14:16 Uhr
Kategorie Straßen, Geh- und Radwege
Standort Lustenauerstrasse
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 30.07.2018
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Fussgängerübergang Kika Messepark
Wenn man nicht gerade rennt, ist die Ampel nach ca. 2/3 des Weges rot.
Mit Kind oder für weniger mobile,ist es unmöglich während der Grün.-od. Blinkphase die Strasse zu überqueren.
Das ist schon fast kriminell !!!
KOMMENTARE
Dornbirn
Dornbirn
Kommentar erstellt am: 30.07.2018 um 15:25 Uhr
Titel: AW: Ampel Fussgängerübergang
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Hr. Fitz,
Fußgänger und Autofahrer haben bei ampelgeregelten Schutzwegen gleichermaßen Rechte und Pflichten.

Grundsätzlich hat ein Autofahrer einem Fußgänger das ungehinderte und ungefährdete Überqueren der Straße auf dem Schutzweg zu ermöglichen.

Für den Fußgänger gilt erstens die Verpflichtung, den Schutzweg nicht unmittelbar vor einem herannahenden Fahrzeug und für den Lenker überraschend zu betreten. Zweitens hat ein Fußgänger den Schutzweg "in angemessener Eile" zu überqueren.

Auch wenn die Ampelanlage auf Rot umschaltet, darf der Fußgänger seinen Weg auf dem Schutzweg über die Straße zügig fortsetzen.

Ist die Straße durch eine Schutzinsel geteilt, darf auch das zweite Teilstück nur bei Grün überquert werden.




Mit freundlichen Grüßen

Hans Peter Schwendinger
Stadtpolizei Dornbirn
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN