Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Dornbirn, Eschbühel

Verfasst von Walter Wintersteiger
Meldungsnummer 299/2016
Erstellt am 25.12.2016 um 20:18 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort Eschbühel
6850 Dornbirn
Status Angenommen
Kommentare 1 Kommentar
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Unsere Straße auf den Eschbühel ist relativ schmal und auf der Westseite meist voll verparkt von den Anrainern, die viele Autos und wenige Garagen haben.
Echt kritisch ist nur eine Stelle vor dem Haus von Norbert Schwendinger.
Wenn da jemand auf dem als Sperrfläche markierten Platz parkt – und das war jetzt gerade in den letzten Tagen wieder mehrfach der Fall – da konnte u.a. die Mullabfuhr nicht durch und die Säcke blieben stehen.
Selbstverständlich hätte auch der Schneepflug und die Feuerwehr keine Chance.
Dazu sende ich Ihnen im Anhang zwei einschlägige Fotos.

Nun bitte ich Sie – sicherlich auch im Namen unserer Nachbarn – dafür zu sorgen, dass eine geeignete Maßnahme gefunden wird.
Ich fürchte, es würde nichts nützen, wenn man die Markierung auf der Straße erneuern würde, denn bei Schneelage ist sie ja ohnehin nicht sichtbar.

Mit freundlichen Grüssen,
Walter Wintersteiger
KOMMENTARE
Johann Abram
Johann Abram
Kommentar erstellt am: 03.01.2017 um 06:22 Uhr
Titel: AW: Dornbirn, Eschbühel
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Wintersteiger,
vielen Dank für die Mitteilung. Die Sache wird geprüft. Vorab werden in dieser Angelegenheit Kontrollen durch die Polizei durchgeführt.

Mit freundlichen Grüßen
Johann Abram, Polizei
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN