Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Parkverbot Bahngasse

Verfasst von Wolfgang Schwentner
Meldungsnummer 164/2014
Erstellt am 08.06.2014 um 13:27 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort Bahngasse
6850 Dornbirn
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 16.06.2014
Dauer 8 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ebenso ist es in der Bahngasse in Dornbirn. Seit Jahren parken wir hier neben dem Gehsteig (wir sind keine Dauerparker und nachts ist die Strasse frei) und noch nie war das ein Problem, schließlich ist es auch eine 30er Zone. Doch seit neuestem werden wir hier ermahnt die Autos weg zu stellen. Das wäre in vielen 30er und 40er Zonen eher verkehrsberuhigend wenn dort ein paar Parkplätze eingeführt würden, den die Raser die täglich dort vorbei düsen werden nie bestraft!
KOMMENTARE
Johann Abram
Johann Abram
Kommentar erstellt am: 16.06.2014 um 16:15 Uhr
Titel: AW: Parkverbot Bahngasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schwentner,
in Dornbirn werden insbesondere dort Laser- oder Radarmessungen durchgeführt, wo Beschwerden eine Messung rechtfertigen. In der Bahngasse wurden in den letzten zwei Jahren des Öfteren Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen.


Mit freundlichen Grüßen
Johann Abram
Polizei
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN