Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Dornbirn. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dornbirn!

Sie wollen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen? Mit „Schau auf Dornbirn“ steht Ihnen ein innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle im Rathaus Dornbirn weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich um Ihre Anregung kümmern und Ihre Anfrage beantworten.

Die Stadt liegt Ihnen am Herzen – uns auch. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Zurück zur Startseite

Sandgasse Geschwindigkeitsüberschreitungen

Verfasst von Matthias Walenta
Meldungsnummer 299/2017
Erstellt am 30.11.2017 um 17:13 Uhr
Kategorie Verkehrssicherheit
Standort Sandgasse 8a
6850 Dornbirn
Status Angenommen
Kommentare 1 Kommentar
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

In der Sandgasse (Abschnitt Kreuzung Sutterlüty bis ehem. Areal Maselli) kommt es trotz ausgewiesener Beschränkung auf 40 km/h oft zu massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen. Die kurze Distanz von ca. 250 m wird (von beiden Seiten) als Beschleunigungsstrecke verwendet, zu Tages- und Nachtzeiten. Die ehemaligen Bodenmarkierungen sind auch nicht mehr lesbar. Hier würde sich eine regelmässige Kontrolle, bzw. sogar ein Radarmessgerät in der Mitte der Strecke sicher positiv auf die Verkehrssicherheit auswirken und innert kürzester Zeit auch bezahlt machen... Als direkt betroffener Anwohner wäre ich um eine Stellungnahme bzw. einen Lösungsvorschlag sehr dankbar.
KOMMENTARE
Johann Abram
Johann Abram
Kommentar erstellt am: 04.12.2017 um 06:04 Uhr
Titel: AW: Sandgasse Geschwindigkeitsüberschreitungen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Walenta,
vielen Dank für die Mitteilung, Ihre Anregung wird geprüft.

Mit freundlichen Grüßen
Johann Abram, Polizei
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN